Nikon Kamera-Akku

Rückruf

Seite 1 von 1

Konsument 1/2006 veröffentlicht: 12.12.2005

Inhalt

Gefährliche Produkte: Lithium-Ionen-Akkus von Nikon zurückgerufen.

Gefahr der Überhitzung besteht

Nikon hat Lithium-Ionen-Akkus für digitale Spielgelreflexkameras zurückgerufen. Betroffen sind Akkus vom Typ EN-EL3, mit denen die Kameramodelle D 100, D 70 und D 50 ausgestattet sind. Ein Defekt könnte zur Überhitzung während des Ladevorgangs führen. Die Liste der betroffenen Chargen ist im Internet einsehbar: www.nikon.at („aktuelle News“). Weitere Informationen Tel. (01) 36 02 77-1462.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo