Premiere Fernsehen: Mahngebühren

Forum "Schlechte Erfahrungen gemacht"

Seite 1 von 1

Konsument 5/2007 veröffentlicht: 21.04.2007

Inhalt

Ausgewählte Leserreaktionen von unserer Homepage (aus unseren Foren und Online-Kommentaren zu einzelnen Artikeln).

Nie wieder Premiere

Ich war Besitzer eines Premiere-Abos. Zuerst wurde das Abo mit einem anderen Abo vertauscht und zu Unrecht Beträge abgebucht. Dann habe ich Geld für ein Jahr Premiere überwiesen, Premiere wollte trotzdem abbuchen.

Was davon blieb, waren Mahngebühren für Abbuchungsversuche und fast schon beleidigende deutsche Mitarbeiter der Firma Premiere. Das Problem konnte nur durch meine österreichische Rechtsschutzversicherung gelöst werden. Einmal Premiere, nie wieder Premiere.

Benutzer "AlexSe"

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo