Surround-Systeme

Kabelsalat

Seite 1 von 1

Konsument 10/2000 veröffentlicht: 01.10.2000

Inhalt

Ich hätte gerne ein Surround-System. Aber mich schreckt der Kabelsalat im Zimmer. Gibt es da Alternativen?

Es gibt heute spezielle Flachbandkabel, die unter der Tapete verschwinden oder Kabel mit eckigem Falz, die in die Fuge zwischen Fußbodenleiste und Spannteppich passen. Einige Hersteller bieten auch Lautsprecherboxen an, die den Ton per Funk oder über Infrarot erhalten. Richtig drahtlos sind sie aber nicht. Sie arbeiten mit Netzspannung und brauchen daher einen Netzstecker mit zugehörigem Stromkabel.
Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo