TV-Gerät: Panasonic Voice Guidance

Hilfe für Sehbehinderte

Seite 1 von 1

KONSUMENT 4/2014 veröffentlicht: 27.03.2014

Inhalt

Blinde oder Sehbehinderte klagen immer wieder über ihre Probleme mit TV-Geräten.

Wechseln sie ein Programm, können sie nur hoffen, am Ton zu erkennen, wo sie gelandet sind. Der japanische Hersteller Panasonic will nun Abhilfe schaffen. Er stattet viele neuere Modelle mit dem Sprachführungssystem Voice Guidance aus, beispielsweise das Modell TX-L47WTW60.

Im Test der Stiftung Warentest

Die deutsche Stiftung Warentest hat dieses Gerät ausprobiert. Eine synthetische Frauenstimme liest vor, was gerade auf dem Bildschirm angezeigt wird und welche Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Man kann nicht nur Schnelligkeit und Lautstärke der Stimme einstellen, sondern auch wählen, wie ausführlich die Angaben sein sollen. Neben den Fernseh-Menüs kann man auch durch Internetseiten navigieren. Für das Setup gibt es allerdings keine Hilfe; bei der Veränderung der Grundeinstellungen ist man nach wie vor auf fremde Hilfe angewiesen. Gewisse Schwächen gibt es beim Vorlesen der Internetseiten. Bei Verschieben des Cursors stoppt die Stimme abrupt.

Panasonic Voice Guidance (Bild: Stiftung Warentest) 

Fazit: Erleichterung für Sehbehinderte

Alles in allem stellt das aber eine Erleichterung für sehbehinderte Nutzer dar, resümieren die Tester. Insgesamt kommt das Modell TX-L47WTW60 auf ein „gutes“ Testurteil mit 62 Prozent Kriterienerfüllung. Es liegt damit im guten Mittelfeld.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo