UPC-Telekabel: Kaution auf Abwegen

Geld doch noch erhalten

Seite 1 von 1

Konsument 3/2007 veröffentlicht: 19.02.2007, aktualisiert: 20.02.2007

Inhalt

Ein Fall für "Konsument": Aus unserer Beratung - Fälle, die wir erledigen konnten und solche, bei denen wir nichts erreichen konnten. Diesmal: UPC-Telekabel - Kaution nicht angekommen.

Nach Intervention positiv erledigt

Der Mietvertrag für die neue Wohnung war unterzeichnet. Herr Scheuch kündigte daher den UPC-Telekabel-Anschluss seiner alten Bleibe, gab das Modem zurück und beantragte die Überweisung der Kaution auf sein Konto. Als er nach etlichen Wochen das Geld noch immer nicht erhalten hatte, fragte er telefonisch nach. Die 70 Euro Kaution wären per Postanweisung an seine alte Adresse gegangen, erfuhr er, und möglicherweise vom Nachmieter übernommen worden. Nachdem wir UPC-Telekabel darauf hingewiesen hatten, dass Herr Scheuch weder eine Postanweisung gewünscht noch seinen Nachmieter mit einer Postvollmacht betraut hatte, überwies UPC die 70 Euro schlussendlich auf sein Konto.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI