Urlaubsvorbereitung

Kameraüberprüfung einplanen

Seite 1 von 1

Konsument 4/1999 veröffentlicht: 01.04.1999

Inhalt

Ich fotografiere nur gelegentlich, vor allem im Urlaub. Nun möchte ich sichergehen, daß die Kamera im Urlaub auch funktioniert. Aber sie kann doch nicht defekt werden, wenn sie nicht benützt wird, oder?

Leider doch. Aber diesem Irrglauben erliegen viele Konsumenten. Erst knapp vor dem Urlaub werden Kamera oder Videoausrüstung hervorgeholt. Dann stellt der Fotoamateur fest, daß irgend etwas nicht funktioniert, bringt das Gerät zur Reparatur und bittet eindringlich, daß der Fehler sofort behoben wird. Aber die Servicefirma winkt ab. Zum einen, weil dort urlaubsbedingte Personalknappheit herrscht. Zum andern, weil gerade jetzt alle Kunden ihre Kameras oder Camcorder reparieren lassen. Daher: Kameraüberprüfung und Service schon ein bis zwei Monate vor der Reise einplanen. Dabei besonders darauf achten, daß Batterien beziehungsweise Akkus nicht leer sind. Am besten verschießen Sie einen Probefilm. So bleibt für eine nötige Reparatur genug Zeit. Wenn Sie noch Reservebatterien und -akkus mitnehmen, sind Sie vor bösen Überraschungen weitgehend sicher.
Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo