Videos digitalisieren

Bandsalat ade

Seite 1 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 12/2012 veröffentlicht: 26.11.2012

Inhalt

Videos digitalisieren: Das Überspielen alter Videos auf Festplatte und/oder DVD ist die einzige Möglichkeit, ­deren Nutzungsdauer deutlich zu verlängern.

Während das Digitalisieren von Papierfotos und Dias (siehe Musikdigitalisierung: alte Schätze 9/2012) sowie von Schallplatten und Musikcassetten (siehe Fotos und Dias digitalisieren 10/2012) relativ einfach durchzuführen ist, gibt es beim Überspielen alter Videobänder etliche Hürden zu überwinden. Die erste und wichtigste Frage im Vorfeld lautet: Existiert überhaupt noch ein funktionierendes Abspielgerät in Form eines Camcorders oder eines Standgerätes bzw. ist es bei ­Bedarf noch im Handel erhältlich?

Abspielgerät notwendig

Falls es sich um VHS-Cassetten handelt, kann man insofern aufatmen, als VHS-Videorecorder derzeit immer noch produziert ­werden. Bei Mini-DV, Video 8, Hi 8 oder ­Digital 8 ist dies nicht der Fall und man muss hoffen, ein gebrauchtes Gerät zu finden. Ähnliches gilt für VHS-C-Adaptercassetten, die nur noch schwer aufzutreiben sind. Die Alternative dazu sind Anbieter, die Videos auf DVD überspielen, sich diesen Service aber teuer bezahlen lassen.

Interne PCI-Karte für den Desktop-PC

Gehen wir einmal davon aus, dass ein entsprechendes Gerät vorhanden ist. Digitalcamcorder mit digitalem Videoausgang kann man direkt mit dem Computer verbinden. Problematisch wird es nur dann, wenn der Camcorder mit einem Firewire-Anschluss ausgestattet ist, der aktuelle Computer aber nicht über einen solchen verfügt. Ein einfacher Adapter (USB auf Firewire) genügt hier nicht, sondern man muss zu einer internen PCI-Karte für den Desktop-PC bzw. einer externen ExpressCard fürs Notebook greifen.

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
5 Stimmen
Bild: VKI