Buggys

Nichts für Babys

Seite 1 von 10

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 4/2016 veröffentlicht: 23.03.2016, aktualisiert: 24.02.2017

Inhalt

Test: Buggys sollen leicht und kompakt sein. Doch viele Modelle sind für die Kleinen wenig komfortabel.

Diese Buggys haben wir getestet:

  • Nuna - Pepp Luxx
  • Maclaren - Techno XT3
  • Baby Jogger - Vue Lite
  • Peg Peregro - Pliko P3 Compact Classico
  • Knorr-Baby - Vero XL Happy Colour
  • ABC Design - Takeoff
  • Joie - Nitro
  • TFK - Dot
  • Quinny - Zapp Xtra
  • Cool Baby - Jan
  • Recaro - Easylife
  • Chic 4 Baby - Lido
  • Kiddy - City'n move
  • Hauck - Shopper Comfortfold
  • Chicco - Lite Way

Folgende Prüfpunkte finden Sie in unserer Testtabelle: Transportmaße, Gesamtgewicht, Schiebehöhe, Haltemöglichkeit, Max. Zuladung im Einkaufskorb, Kindgerechte Gestaltung (Sitzkomfort, Gurtsystem, Federung, Regenschutz, Sonnenschutz), Handhabung (Bedienungsanleitung, Erstmontage, Zusammenlegen und Aufklappen, Umbauen und Verstellen, Schieben, Bremsen, Fahren auf verschiedenen Untergründen, Tragen und Transportieren, Reinigen), Haltbarkeit, Sicherheit, Schadstoffe. - Hier der Testbericht:


Buggys sind für Eltern eine feine Sache. Sie haben wenig Gewicht, lassen sich zusammenklappen und passen in jeden Kofferraum. ­Anders als mit einem sperrigen Kinderwagen kommt man mit ihnen auch ohne fremde Hilfe problemlos in Bus und Straßenbahn.

Und sie haben auch Vorteile für die Kinder. Die Spröss­linge können selbst aus dem Buggy aussteigen, wenn sie lieber laufen möchten. Oder in ihn hineinklettern, wenn sie das Bedürfnis überkommt, ein Nickerchen zu machen.

Buggys nichts für Neugeborene

Warum nicht gleich mit einem Buggy be­ginnen, denken viele Eltern, und sich den ­teuren, sperrigen Kinderwagen samt Sport­aufsatz einfach sparen? Ganz schlechte Idee!

Auch wenn manche Hersteller ihre Buggys für Kinder ab der Geburt anbieten: Neu­­­geborene sind in einer Tragetasche oder ­Babywanne am besten aufgehoben. Nur dort liegt ihre Wirbelsäule gerade und sie haben ausreichend Platz, um sich zu bewegen. Sie ­können auf dem Bauch liegen oder auf der Seite schlafen, während sie in einem möglichst gut gefederten Wagen durch die ­Gegend kutschiert werden.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Nuna Pepp Luxx, Maclaren Techno XT, Baby Jogger Vue Lite, Peg Perego Pliko P3 Compact Classico, Knorr-Baby Vero XL Happy Colour, ABC Design Takeoff, Joie Nitro, TFK Dot, Quinny Zapp Xtra², Cool Baby Jan, Recaro Easylife, Chic 4 Baby Lido, Kiddy City'n Move, Hauck Shopper Comfortfold, Chicco Lite Way

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
23 Stimmen
KONSUMENT-Probe-Abo