A1: Preiserhöhung

Wegen 05er-Nummern

Seite 1 von 1

Konsument 3/2011 veröffentlicht: 11.02.2011

Inhalt

Der Handyprovider A1 erhöht die Grundgebühr bei allen Tarifen um 2,75 Euro. Dafür bietet A1 1.000 Freiminuten für Anrufe zu 05-er Nummern (private Netze), die bisher gesondert vergebührt wurden. Wer solche Nummern öfter wählt, sollte berechnen, ob die höhere Grundgebühr nicht günstiger kommt. Verträge, die vor dem 2.6.2009 abgeschlossen wurden, kann man kündigen, wenn man die Erhöhung nicht wünscht. Bei neueren Verträgen kann man der Änderung widersprechen, dann bleibt alles beim Alten.

Weitere Infos gibt es auf der Website unserer VKI-Rechtsabteilung www.verbraucherrecht.at.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
2 Stimmen
KONSUMENT-Probe-Abo