Akkus statt Batterien

Problemloser Ersatz

Seite 1 von 1

KONSUMENT 12/2014 veröffentlicht: 20.11.2014

Inhalt

"Micro- und Mignon-Akkus (AAA bzw. AA) haben 1,2 Volt, vergleichbare Batterien dagegen 1,5 Volt. Auch die Geräte verlangen ja üblicherweise eine Spannung von 1,5 Volt. Kann man die Akkus trotzdem als Ersatz für Batterien nehmen? - In unserer Rubrik "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Ing. Mirko Bernhard.

KONSUMENT-Experte Mirko Bernhard (Bild: Ehrensberger)
Ing. Mirko
Bernhard

1,2 V-Akkus kann man in fast allen Geräten als Batterieersatz verwenden. Ein Problem könnte sich höchstens dann ergeben, wenn 6 oder mehr Batterien in einem Gerät benötigt werden. Bei einem Portable-Radio beispielsweise müssen Sie mit einer verminderten maximalen Lautstärke rechnen – aber das schadet weder dem Gerät noch den Akkus.


Hier finden Sie mehr unserer Tipps nonstop.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
5 Stimmen

Kommentare

  • Akkus statt Batterien
    von Helmut Eckel am 24.12.2014 um 12:33
    Das mag für viele Geräte gelten, für Kompaktkameras im Fotobereich allerdings sieht die Sache ganz anders aus. Wenn ich dort nicht die 1,5 V Normalbatterien verwende, verweigert die Kamera den Betrieb, weil eben 0,6 V fehlen. Wäre schön wenn das nicht so wäre, bzw. es eine Möglichkeit gäbe doch Akkus mit 1,2 V zu verwenden. Helmut Eckel, Melk
KONSUMENT-Probe-Abo