Browsereinstellungen synchron halten: Internet Explorer

Favoriten abgleichen

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 06.07.2012

Inhalt

KONSUMENT-Computertipps: Wir zeigen, wie Sie Umwege vermeiden, Probleme lösen und informieren über nützliche Alternativen. - Diesmal: Favoriten mit dem Internet Explorer auf mehreren Geräten synchron halten.

Anders als die Konkurrenz hat der Internet Explorer keine integrierte Sychronisationsmöglichkeit. Über einen Umweg kann man zumindest die Favoriten abgleichen.

Auf mehreren Geräten synchron halten

Mozilla Firefox und Google Chrome bieten von Haus aus die Möglichkeit, Lesezeichen, Chronik und andere Einstellungen auf mehreren Geräten synchron zu halten - siehe Firefox synchron halten und Google Chrome synchron halten . Dem Internet Explorer fehlt eine solche Funktion. Mithilfe der von Microsoft kostenlos zur Verfügung gestellten Software „Windows Live Mesh“, die in unseren Computertipps ebenfalls bereits Thema war, kann man aber zumindest die "Favoriten“ (sie entsprechen den Lesezeichen) auf mehreren Computern auf dem gleichen Stand halten.

Xmarks funktioniert Browser-übergreifend

Eine Alternative stellt das Programm Xmarks dar (www.xmarks.com), das in der Basisversion ebenfalls kostenlos ist und sogar Browser-übergreifend funktioniert. Allerdings beschränkt sich die Synchronisation ebenfalls auf die Favoriten. Die kostenpflichtige Version gleicht hingegen auch die geöffneten Tabs (Programmfenster) ab und ist für die Verwendung auf Smartphones geeignet. Die Kosten belaufen sich auf 12 US-Dollar pro Jahr.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo