CD-Brenner

"Bulk" und "Retail"

Seite 1 von 1

Konsument 8/2002 veröffentlicht: 23.07.2002, aktualisiert: 24.07.2002

Inhalt

Eine Frage des Preises.

Auf der „Tipps non stop“-Seite unserer Juli-Ausgabe hat der Fehlerteufel zugeschlagen und bei den CD-Brennern für Verwirrung bezüglich der Begriffe „Bulk“ und „Retail“ gesorgt. Richtig ist, dass „Bulk“ jene preisgünstigere Variante der Produkte bezeichnet, die in einfacher Verpackung (in Folie eingeschweißt) und mit nur minimalem Zubehör und Support angeboten wird. Zielgruppe sind Großabnehmer, erfahrene PC-User und solche, die einen Ersatz für bereits vorhandene Geräte suchen. Bei „Retail“-Geräten hingegen handelt es sich um die „Standardversion“ im Karton, wie sie im Handel für private Abnehmer angeboten wird, die ihre bestehende Konfiguration erweitern möchten. Sie ist teurer; dafür beinhaltet sie Software, Kabel, Handbücher, Support und diverse Extras wie beispielsweise PC-Spiele.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo