Computer im Test

Damit Sie nicht abstürzen

Seite 1 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2000 veröffentlicht: 01.07.2000

Inhalt

Wo Sie sparen können, was Sie wirklich brauchen und was von den „Gratis“-Angeboten zu halten ist....

Jeder zweite österreichische Haushalt hat ihn schon hinter sich, vielen steht er noch bevor: der Kauf eines Computers. Aber: Was kaufen und an wen sich wenden? Die Frage ist alles andere als trivial, denn das Angebot ist – selbst für Fachleute – unüberschaubar, und die Ratschläge von (vermeintlich) computerkundigen Nachbarn, Freunden, Familienangehörigen sind oft mehr als fragwürdig: Empfohlen wird häufig, was man selbst gern hätte, sich aber nicht leisten kann oder will. Denn ähnlich wie bei den Handys grassiert auch beim PC das „Nur das Neueste ist gut genug“-Syndrom. Dem Handel ist’s recht, denn er verdient an den neuesten Geräten immer am besten.

Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo