Datensicherheit

Crash der Festplatte

Seite 1 von 1

Konsument 12/1999 veröffentlicht: 01.12.1999

Inhalt

Wie groß ist die Gefahr von Datenverlusten auf der Festplatte? Muss ich mich dagegen schützen?

Die Gefahr, dass private PC-Benützer ein Opfer des Jahr-2000-Absturzes werden, dürfte eher gering sein. Dennoch kann es immer wieder zu Datenverlusten auf der Festplatte kommen. Unter anderem deswegen, weil Datenträger „altern“ und dadurch manche gespeicherten Informationen unleserlich werden. Daher sollten Sie alle Ihre wichtigen Daten monatlich oder wöchentlich sichern. Dazu speichern Sie diese entweder auf einer Diskette, einem Zip-Drive oder Sie brennen sie auf CD-ROM. Meist wird eine Diskette genügen. Im Vergleich zu den Programmen sind Daten-Files relativ klein. Zwar kann man heute viele wichtige Informationen über Internet abrufen. Aber Ihr Haushaltsbuch, die Korrespondenz oder Ihre persönliche Adressenverwaltung sind bei einem Festplatten-Crash unwiederbringlich dahin.
Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo