Diät-Apps

App genommen

Seite 1 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 1/2015 veröffentlicht: 23.12.2014

Inhalt

Was bringen Diät-Apps für Smartphones? Wir haben acht dieser Diätchoaches untersucht. Fast die Hälfte davon können Sie getrost vergessen. Bei ihnen ist schade um jeden Wischer.

In unserer Testtabelle finden Sie diese Diät-Apps:

Android Diät-Apps Android

  • Diet-App - Die 90 Tage Diät (Android Version 1.0)
  • FÜR SIE Diät Coach (Android Version 1.2.1)
  • Noom Coach (Android Version 4.4.1)
  • Mein Diät Trainer (Android Version 3.3.2)

iOS Diät-Apps iOS

  • Bild der Frau Schlank & fit (iOS Version 1.1)
  • Diät-Coach LITE (iOS Version 1.8)
  • Lifesum (iOS Version 4.2.08)
  • SmartLife Diät-Coach (iOS Version 1.1)


Getestet wurden die Funktionen der App (z.B. Sportporgramm, Lebensmittelempfehlung), die Finanzierung bzw. Bewerbung, die Benutzung sowie der Datenschutz. Lesen Sie nachfolgend unseren Testbericht!


Diät-Apps sind kleine auf Smartphones laufende Programme. Mit diesen Anwendungen kann man Ernährungstagebücher führen, ­Rezepte abrufen oder den Nährwert von ­Lebensmitteln berechnen. Sie dienen als ­Informationsquelle, aber auch zur Selbst­kontrolle des Essverhaltens. Wie vertrauenswürdig die Inhalte sind, auf welche die Programme zurück­greifen, ist für Laien allerdings schwer ­erkennbar. Manche Apps sammeln in erster Linie die Daten ihrer Nutzer, um sie ­gewinnbringend an andere Unternehmen zu ver­hökern. Andere versuchen, mit Upgradings Geld zu machen. Viele Apps sind daher nur auf den ersten Blick kostenlos. Wer eine erweiterte Version möchte, muss dafür zahlen.

Das ist uns bei unserem Test von insgesamt 8 Diät-Apps (4 für Android, 4 für iOS) besonders aufgefallen:

Problem Intransparenz. Vier von acht Anwendungen haben kein Impressum bzw. liefern keinen konkreten Hinweis, wer hinter dem Programm steckt. Lediglich die Hälfte der Apps informiert über die Quali­fikation ihres Erfinders. Nur zwei geben die Quellen an, die sie für ihr Programm nutzen.

Kein Ersatz. Apps können Ziele aufzeigen und überprüfen, ob diese eingehalten werden. Sie können Abnehmwillige durch Lob und Tadel motivieren. Keine App kann aber eine professionelle Ernährungsberatung oder einen persönlichen Coach ersetzen.

Alles einsetzen. Wenn rund um die Uhr auf Lebensmittelinformationen zugegriffen wird und Rezepte sowie Insidertipps aktiv genutzt werden, ergeben sich tatsächlich viele Möglichkeiten, per App genauer auf die eigene Ernährung zu achten.

Nur bedingt brauchbar. Zur Unterstützung beim Abnehmen und als Protokollierungshilfe lassen sich Apps gut einsetzen. Für Nutzer, die nur ein geringes Vorwissen in Sachen gesunde Ernährung haben, sind sie aber kaum brauchbar.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Noom Coach, Lifesum, SmartLife Diätcoach, Bild der Frau Schlank & fit, FÜR SIE Diät Coach, Mein Diät Trainer, Diet-App - Die 90 Tage Diät, Diät-Coach LITE

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
22 Stimmen
Bild: VKI