DVD und Notebook

Abspielen am TV-Gerät

Seite 1 von 1

Konsument 11/2002 veröffentlicht: 22.10.2002

Inhalt

Kann ich mit einem Notebook, das DVDs abspielen kann und einen S-VHS-Ausgang hat, den Film am TV-Bildschirm in voller Auflösung und Qualität ansehen? Oder brauche ich für Video-DVDs unbedingt einen DVD-Player?

Die Auflösung der bei den Notebooks üblichen TFT-Displays liegt heute üblicherweise über der eines Fernsehbildes. Ein Gerät mit eingebautem DVD-Player und S-VHS-Ausgang sollte daher ein TV-Gerät mit entsprechenden Anschlüssen (S-Video und Audio) vollwertig versorgen können. Das Notebook kann im Prinzip als Ersatz für einen DVD-Player dienen. Es muss allerdings auch über die geeignete Ausstattung zur Wiedergabe von DVDs verfügen (eventuell ist zusätzliche Software notwendig). Die Wiedergabe von DVDs mit abweichendem Ländercode (Code 2 = Europa) oder anderer Fernsehnorm als PAL kann jedenfalls nicht garantiert werden. Im Audio-Bereich sind allerdings derzeit Tendenzen zu beobachten, das Abspielen von Audi-CDs auf PC-Laufwerken zu verhindern. Ähnliches ist wohl auch bei Video-DVDs zu erwarten.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Lebensmittel-Check