Fa. T-Mobile: Defektes Telefonnetz

Roaminggebühren ersetzt

Seite 1 von 1

Konsument 10/2006 veröffentlicht: 19.09.2006, aktualisiert: 22.09.2006

Inhalt

Vor den Vorhang bitten wir Unternehmen, die über gesetzliche Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus besonderes Entgegenkommen gezeigt haben.

Nicht funktionierendes Funknetz

Als ein Hochwasser große Teile des Tiroler Paznauntales verwüstete, brach auch das Telefonnetz zusammen. Nach 2 Tagen funktionierte das T-Mobile-Netz wieder, sodass ich mit meiner Familie im Katastrophengebiet verbunden war und nunmehr erste Informationen über deren Gesundheit erhalten konnte. Erst durch die nächste Telefonrechnung erfuhren wir, dass das österreichische Funknetz nicht funktioniert hatte und stattdessen ein Schweizer Netz eingesprungen war – mit horrenden Roaminggebühren. T-Mobile hat uns diese komplett erlassen mit dem Hinweis, damit zur Verbesserung der Situation beitragen zu wollen.

Eveline Wandl-Vogt
Wien

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI