Feestnetztelefon: Multikom

Nichts im Griff

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2000 veröffentlicht: 01.07.2000

Inhalt

Auch bei privaten Telefonanbietern gehören Ärger und Frust zur Tagesordnung.

Multikom hat sich mit günstigen Tarifen einen Namen gemacht. Im Wohnpark Donau City in Wien betreibt die Firma, die im übrigen Bundesgebiet als Call-by-Call-Anbieter auftritt, seit 1998 ein Vorzeigeprojekt als Netzbetreiber. Multikom rühmt sich, über „das derzeit wohl beste Basiswissen bezüglich privater Telekomversorgung“ zu verfügen.

Schlechte Kundenbetreuung

Doch Bewohner und Geschäftsinhaber der Donau City sprechen eine andere Sprache. Von tagelangen Telefonausfällen ist da zu hören, von Beschwerden, auf die nicht reagiert wird. Ein „chaotisches Unternehmen“, das Personal sei ebenso unfreundlich wie inkompetent. „Man hat den Eindruck, bei Beschwerden würde einem aus einer Liste von 20 Entschuldigungsgründen wahllos einer vorgelesen“, so ein erboster Kunde.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo