Frankreich: Trickreicher Tarif

Festnetz

Seite 1 von 1

Konsument 12/2004 veröffentlicht: 11.11.2004

Inhalt

Festnetzanbieter wirbt mit sekundengenauer Abrechnung.

Gespräch während der ersten Minute teurer

„The Phone House“, ein britischer Festnetzanbieter, der auch in Frankreich erfolgreich tätig ist, hat sich den Unmut der Konsumentenschützer zugezogen. Wie das Magazin „Que Choisir“ berichtet, wirbt der Anbieter mit der sekundengenauen Abrechnung ohne zusätzliches Entgelt für den Verbindungsaufbau. So weit so gut. Tatsache ist allerdings, dass die Gesprächssekunde während der ersten Minute schlicht und einfach mehr kostet. In der Politik würde man das als „schiefe Optik“ bezeichnen. Wir sagen, es ist den Kunden gegenüber eine Frechheit.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo