Gebrauchte PCs

Sinnvoll oder nicht?

Seite 1 von 1

Konsument 1/2007 veröffentlicht: 13.12.2006

Inhalt

"Konsument"-Experten beantworten Leserfragen: "Ist es sinnvoll, einen gebrauchten PC zu kaufen?"

Vom Verwendungszweck abhängig

Das hängt sehr davon ab, was Sie mit dem Gerät machen wollen. Heimanwendungen wie im Internet surfen, Haushaltsbuch führen, Texte schreiben, E-Mail-Korrespondenz und Ähnliches lassen sich meist gut erledigen. Neuere Computerspiele laufen dagegen kaum oder nur schlecht. Wenn kein Windows-Betriebssystem mitgeliefert wird, sollte man sich ein alternatives Betriebssystem besorgen. Produkte aus der Linux-Welt wie Ubuntu ( www.ubuntu.com ), Knoppix ( www.knoppix.com ) oder SUSE ( www.novell.com/de-de ) werden günstig bis gratis abgegeben. Der Kauf von Microsoft-Betriebssystemen und der zugehörigen Software übersteigt meistens den Kaufpreis des Rechners. In diesem Fall ist  ein neues Komplettsystem um etwa 300 bis 400 Euro wahrscheinlich die bessere Wahl.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI