Gefährliche Produkte

Konsument 12/2000

Seite 1 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 12/2000 veröffentlicht: 01.12.2000

Inhalt

Brandgefahr zur Weihnachtszeit

Jahr für Jahr kommt es in der Weihnachtszeit zu rund 500 Wohnungsbränden, deren Auslöser Adventkränze oder Christbäume sind. Wer die folgenden Tipps beherzigt, ist auf der sicheren Seite:

  • Adventkranz oder Weihnachtsbaum nicht unmittelbar auf oder neben brennbaren Stoffen, beispielsweise Vorhängen, aufstellen.
  • Kerzen sollten in sicherer Entfernung von Zweigen und Christbaumschmuck angebracht werden. Auch elektrische Kerzen haben übrigens ihren Reiz (auf das ÖVE- oder VDE-Sicherheitszeichen achten).
  • Brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt lassen.
  • In unmittelbarer Nähe des Christbaumes – jedoch keinesfalls hinter dem Baum! – einen Kübel Wasser bereit halten. Erfahrungsgemäß dauert es im Brandfall viel zu lange, bis ein Gefäß gefunden und mit Wasser befüllt wird.
  • In beheizten Räumen trocknet das Reisig der Christbäume schnell aus. Nach dem Neujahrstag sollten daher keine Kerzen mehr entzündet werden.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo