Gericom

Unzufriedenstellende Auskunft

Seite 1 von 1

Konsument 10/2004 veröffentlicht: 16.09.2004

Inhalt

Leserbrief aus Konsument 10/2004.

 Wollte nur Notebook aufrüsten

Ich habe ein neues Gericom Notebook Hummer 2430, das ich auf 512 MB Speicher aufrüsten möchte. Dazu hatte ich einige Fragen, etwa welcher Speicher sich dazu eignet. Erst probierte ich es per E-Mail unter www.gericom.com : Dort wurde ich jedoch per automatischem Antwort-Mail auf die Homepage verwiesen. Ich habe mich dort registriert. Doch weitergeholfen hat mir dies auch nicht. Schließlich probierte ich es bei der Supportnummer: Nach zirka 10 Minuten Wartezeit erklärte mir ein Mitarbeiter von Gericom, dass man die Aufrüstung über Tastatur oder Gerätrückseite durchführt, indem man einen Deckel öffnet. Auf mein Argument, dass es über die Tastatur nicht möglich und dass auf der Rückseite nur ein Deckel mit einem Garantie-Siegel ist, meinte er, ich solle mich per Internet an www.gericom.com wenden. Genau das hatte ich bereits ohne Erfolg probiert.

Ing. Gerhard Fasching
Wien

Die Firma Gericom hat uns gegenüber Besserung gelobt. Ein neues System für die Ersatzteil-Lagerung soll sicherstellen, dass Reklamationen und Reparaturen in Zukunft zügig abgewickelt werden.

Die Redaktion

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo