Handy-Akkus

Rückruf in USA

Seite 1 von 1

Konsument 3/2004 veröffentlicht: 24.02.2004

Inhalt

Durch Überhitzung können Akkus explodieren.

Der japanische Hersteller Kyocera Wireless  musste in den USA 140.000 Smartphones zurückrufen. „Intelligente Handys können sogar explodieren“, lautet der süffisante Kommentar der Computerwelt ( www.computerwelt.at ) dazu. Auslöser war, dass zumindest in vier Fällen die Akkus des Modells 7135 einen Kurzschluss produzierten. Eine Explosion könnte die Folge sein. Auch in Europa ist die Überhitzungsgefahr von Handy-Akkus zum Thema geworden, seit mehrere Nokia-Handys in Brand geraten waren. Konsumentenschützer fordern erhöhte Sicherheitsanstrengungen vor allem bei Lithium-Ionen-Akkus.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Lebensmittel-Check