HANDY Parken neu

Internet statt SMS

Seite 1 von 1

KONSUMENT 6/2014 veröffentlicht: 22.05.2014

Inhalt

Die HANDY Parken App wurde überarbeitet.

Sie wickelt Buchung und Bestätigung des Parkvorgangs nicht mehr via SMS, sondern übers Internet ab. Aufpassen heißt es deshalb für alle, die einen Mobilfunktarif mit geringem inkludierten Datenvolumen (z.B. 100 MB) haben. Sie sollten bei häufigerer Nutzung der neuen HANDY Parken App den zusätzlichen Datenverbrauch im Auge behalten.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
3 Stimmen

Kommentare

  • Abgesehen v. Datenverkehr
    von shoper1030 am 29.06.2014 um 23:26
    werden auch Buchunsgebühren fällig. Verwende weiterhin in Wien m-Parken per SMS und gratis Abrechnung über gratis Paybox. Die meisten Mobiletarife haben mind. 1000 SMS inkl. Ergo reine Abzocke im Microbereich und die autom. Parkzeitverlängerung bringt in Wien nicht viel, da es eine max. Parkzeit gibt und so kann Bequemlichkeit rasch unangenehme Folgekosten haben.
KONSUMENT-Probe-Abo