Handy-Tarife

Über alle Grenzen teuer

Seite 1 von 6

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 10/1999 veröffentlicht: 01.10.1999

Inhalt

  • Durchblick im Gebührendschungel
  • Von 80 Groschen bis 10 Schilling im Inland
  • Sogar für die Vermittlung wird kassiert

Ein Handy kommt teuer. Auch wenn man das Gerät (fast) geschenkt bekommt, auch wenn die Tarife in der letzten Zeit immer wieder gesenkt wurden – eine Handy-Telefonrechnung hat’s in sich. Es scheint, dass viele Konsumenten bei ihrer „Gurke“ viel weniger preisbewusst agieren als beim Telefonieren übers Festnetz.

Privattarife: billig nur unter Freunden

In dieser Marktübersicht können Sie die Angebote der vier Mobilfunknetze für Privatnutzer vergleichen. Da die Gesprächsgebühren für Business-Kunden mittlerweile in allen GSM-Netzen massiv herabgesetzt wurden (1 Schilling zum Festnetz), kommen die Tarifvarianten für Private nur mehr für sehr disziplinierte Handy-Benützer in Frage. Wer mehr als eineinhalb Stunden pro Monat (das sind drei Minuten pro Tag!) mobil telefoniert, ist zumeist schon mit einem Business-Tarif besser dran. Merke: Bei den Privattarif-Varianten ist Handy-Telefonieren nur im eigenen Netz günstig, wenn Sie also – hauptsächlich mit Freunden oder Familienmitgliedern – von Handy zu Handy desselben Netzes telefonieren.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: VKI