Handy und Notebook

Teure Urlaubsgrüße

Seite 1 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 6/2002 veröffentlicht: 24.05.2002

Inhalt

Auf den Einsatz von Handy oder Notebook im Ausland sollten Sie sich ebenso gut vorbereiten wie auf die Reise selbst.

Praktisch ist es ja schon, beim Verlassen des Flugzeugs das Handy zücken zu können, um den daheim Gebliebenen zu sagen: „Ich bin gut gelandet.“ Aber ist es wirklich nötig? Auch wenn es rückschrittlich klingt: Öffentliche Telefone oder der Apparat in der Unterkunft erfüllen den gleichen Zweck – und das selbst mit Hotelzuschlag meist billiger und in der Regel zuverlässig. Denn dass das Handy am Urlaubsort funktioniert, ist keinesfalls sicher. Die erste Frage, die Sie sich stellen sollten, lautet daher: „Brauche ich mein Handy überhaupt im Urlaub?“

Sollte Ihre Antwort „Nein“ lauten, dann wünschen wir eine gute Reise. Sollte Ihre Antwort „Ja“ lauten, dann lesen Sie bitte weiter, denn Sie stehen erst am Beginn Ihrer Vorbereitungen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: VKI