Handyakku schonen

Tipps und Tricks

Seite 1 von 1

KONSUMENT 4/2015 veröffentlicht: 26.03.2015

Inhalt

"Mein neues Smartphone hat leider einen fest verbauten Akku. Kann ich irgendetwas zur Verlängerung von dessen Lebensdauer beitragen?" – In unserer Rubrik "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort – hier Ing. Peter Gradauer.

Gradauer Peter (Bild: U. Romstorfer/VKI)
Ing. Peter
Gradauer

Aktuell kommt bei den Handyakkus durchwegs die Lithium-Technologie zum Einsatz. Eines ihrer Kennzeichen ist die integrierte Schutzelektronik, auf deren Verhalten der Nutzer kaum Einflussmöglichkeiten hat.

Hinauszögernde Maßnahmen

Trotzdem können Sie das Ende der Energiespeicher hinauszögern:

  • Bei der ersten Inbetriebnahme vollständig aufladen (ca. 5 Stunden sollten genügen).
  • Danach immer bei ca. 90 % Ladestand abstecken.
  • Vollständige Entladung vermeiden (nicht unter 10 % Ladestand).
  • Nicht über Nacht am Ladegerät hängen lassen.
  • Nachladen zwischendurch verkürzt die Lebensdauer aber nicht.
  • Original-Ladegeräte verwenden oder solche von bekannten Drittanbietern, deren Leistung auf den Akku und das Gerät abgestimmt ist.
  • Sehr hohe ebenso wie sehr tiefe Temperaturen vermeiden (Akku kann überhitzen bzw. fällt die Leistung rapide ab).

Und ganz allgemein: Deaktivieren Sie, um den Energieverbrauch zu senken und so den Akku zu schonen, alle Dienste und Funktionen, die Sie gerade nicht benötigen.


Hier finden Sie mehr unserer Tipps nonstop.

Kommentare

  • Noch nie Probleme mit meinem Akku
    von Hueher am 17.04.2015 um 13:11
    Ob vor 20 Jahren beim alten Nokia Handy oder heute bei meinem Sony-Xperia, ich lade den Akku erst auf wenn angezeigt wird "Achtung laden"! Nie zwischendurch, so mache ich es auch mit meinem Tablet.........und nachts schalte ich alles aus, wozu ein Handy beim Schlafen anlassen? Ich habe noch ein altes Siemens Handy, wie auch ein Nokia und Samsung, alle Akkus sind noch ok ! Daher, einfach mal nachdenken, WIE behandle ich mein Gerät????
  • Nicht über 90% laden
    von Byrd am 06.04.2015 um 22:24
    Das habe ich auch schon anders gelesen. Angeblich würde Software automatisch das Laden bei vollem Stand unterbrechen - die Akkulebensdauer würde nicht geschädigt werden. Ich lade mein Handy immer in der Nacht auf, wusste nicht, dass das schädlich für den Akku sei.
KONSUMENT-Probe-Abo