Handys: kein Jugendschutz

Ohne Kostenlimits oder Internetsperren

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 3/2012 veröffentlicht: 15.11.2011

Inhalt

Ab 10 Jahren bekommen Kinder schon ein Vertragshandy, aber oft ohne Kostenlimits oder Internetsperren, kritisiert die AK. Den Eltern wird empfohlen, mit ihrem Kind den Kontostand regelmäßig abzurufen, Kostenlimits und die Art der Dienste festzulegen und Mehrwertdienste vorab zu sperren (das ist kostenlos möglich). Auch der Internetzugang kann gesperrt werden.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: VKI