Handyzubehör

Heikle Antennen

Seite 1 von 1

Konsument 9/2000 veröffentlicht: 01.09.2000

Inhalt

Angeblich soll es beim nachträglichen Einbau von Handyzubehör zu Problemen kommen. Ist da etwas dran?

Das kommt darauf an, um welches Zubehör es sich handelt. Bei rein dekorativen Teilen wie dem Gehäusedeckel ist es unerheblich, woher er stammt. Heikler wird die Sache bei der Antenne. Kürzlich hat das Verkehrsministerium eigens vor nachträglich eingebauten Antennen gewarnt, die während des Telefonierens blinken. Diese und ähnliche Nicht-Originalersatzteile können die Funkcharakteristik des Handys entscheidend verändern. Dann werden andere Netzteilnehmer gestört, oder das Gerät funktioniert nicht mehr richtig. Derartige Mobiltelefone sind daher nicht zum Betrieb zugelassen, die Behörde kann sie gegebenenfalls aus dem Verkehr ziehen, und das nicht nur in Österreich. Wenn Sie sichergehen wollen, verwenden Sie nur Originalersatzteile des Herstellers.
Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo