Internet: Antiviren-Software

Unbedingt zulegen

Seite 1 von 1

Konsument 10/2006 veröffentlicht: 12.09.2006, aktualisiert: 21.09.2006

Inhalt

Konsument-Experten beantworten Leserfragen: Wie schütze ich meinen PC vor Viren ?

Unbedingt Virenschutz-Programme verwenden

Ohne Virenschutz sollte man das Internet heute nicht mehr nutzen. Virenschutzprogramme können Viren identifizieren, unschädlich machen und überprüfen auch die Festplatte auf unerwünschte Programme. Da immer neue Viren auftauchen, sollten sie laufend aktualisiert werden.

Gängige Programme

Bekannte Virenschutzprogramme sind

Gratis-Programme

Für privaten Gebrauch kostenlos downloaden lässt sich der Virenscanner AntiVir (www. free-av.de). Mit einem Breitbandanschluss ist auch eine Firewall sinnvoll. Sie stellt sicher, dass keine unerwünschte Verbindung aufgebaut wird, wie das so genannte Trojaner tun. Firewall-Programme sind beispielsweise von Zonelabs ( www.zonelabs.com ) oder Agnitum ( www.agnitum.com ) erhältlich.

Nicht vergessen: Sicherheits-Updates installieren

Die meisten Schadprogramme richten sich gegen Microsoft-Produkte, weil diese am weitesten verbreitet sind. Wenn Sie Microsoft verwenden, sollten Sie immer die aktuellen Sicherheits-Updates von Microsoft installieren ( www.microsoft.com/downloads ).

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: VKI