Internet für Kinder

Sicheres Surfen

Seite 1 von 1

Konsument 8/2005 veröffentlicht: 18.07.2005, aktualisiert: 26.07.2005

Inhalt

Natürlich wollen alle Eltern ihre Kinder vor Gefahren aus dem World Wide Web schüten. Dazu gibt es nun eine neue Initiative in Österreich - saferinternet.at.

Gefährliche Inhalte

Ob Nazi-Ideologie oder Pornografie: Eltern möchten ihre Kinder vor den Gefahren im Internet schützen – aber wie? Denn die Kids kennen sich im World Wide Web meist besser aus als die Großen. Hier setzt die Intiative saferinternet.at an. Unter www.saferinternet.at gibt es für Jugendliche, Eltern und Lehrer Tipps und Beratung, aber auch Hinweise auf Workshops und Broschüren.

Wer steht dahinter?

Koordiniert wird die Initiative vom Österreichischen Institut für angewandte Telekommunikation und dem Verband österreichischer Internet-ServiceProvider, gefördert von der Europäischen Union und dem Bundeskanzleramt in Wien.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo