Kindersicherung ausgetrickst

PC-Zugriffsschutz für Kinder

Seite 1 von 1

Konsument 3/2002 veröffentlicht: 01.03.2002

Inhalt

Nur für Kinder ohne Computererfahrung

Die Stiftung Warentest hat die „Chipdrive Kidscard“ getestet, bestehend aus einem Lesegerät, das an den PC angeschlossen wird, und drei individuell programmierbaren Chipkarten. So kann man festlegen, wie lange der jeweilige Besitzer der Karte welche PC-Programme nutzen darf. Der Kommentar der Tester: „…nur für kleinere oder gutwillige Kinder ohne computerkundige Freunde wirksam.“ Der zwölfjährige Testkandidat hatte nämlich den „Schutz“ schon nach kurzer Zeit geknackt.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo