Kurzgespräche

Telefonieren ohne Gesprächspartner

Seite 1 von 1

Konsument 8/1999 veröffentlicht: 01.08.1999

Inhalt

Auf meinem Einzelgesprächsnachweis finde ich oft Gespräche von wenigen Sekunden Dauer. Ich kann mich nicht erinnern, je so kurze Telefonate zu führen. Geht hier alles mit rechten Dingen zu?

Höchstwahrscheinlich ja. Diese Kurzgespräche kommen vermutlich zu Stande, wenn Sie Faxgeräte „an der Strippe“ haben. Die nehmen das Gespräch an, obwohl sich Ihr Gesprächspartner noch nicht gemeldet hat. Faxweichen „horchen“ in die Leitung, um Faxanrufe und Sprachanrufe zu trennen. Währenddessen hören Sie aber noch das Freizeichen. Auch wenn Sie beim Telefonieren an einen Anrufbeantworter geraten und rasch auflegen, weil Sie keine Nachricht hinterlassen möchten, kommen derartige Kurzgespräche zu Stande. Und jedesmal müssen Sie die angebrochene Einheit bezahlen, entweder einen Impuls (bei der Telekom) oder mehrere Sekunden (bei privaten Netzbetreibern).
Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!