Mehrwertnummern

Internet-Ärger

Seite 1 von 1

Konsument 1/2007 veröffentlicht: 13.12.2006

Inhalt

Die Rubrik "Konsument international" berichtet, was andere Konsumentenmagazine schreiben - hier: Frankreich. Teure Steuern-Berechnung.

Wer mit Modem surft sollte auf teure Mehrwertnummern achten

Der Einfallsreichtum der Internet-Glücksritter scheint grenzenlos zu sein. Die französische Steuerbehörde bietet auf ihrer Homepage einen kostenlosen Rechner für alle Steuerzahler an, der dabei helfen soll, Steuern zu sparen. Mehr als 7,5 Millionen Menschen verwenden ihn jährlich. Dies hat sich ein privater Anbieter zunutze gemacht und auf einer ähnlich gestalteten Seite ebenfalls einen Rechner ins Netz gestellt. Mit dem Unterschied, dass er jene, die via Modem surfen, zu einer Mehrwertnummer umleitet. Leider legal, denn auf die kostenpflichtige Verbindung wird deutlich hingewiesen.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo