Microsoft Desktops

Vier Bildschirme auf einem PC

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 20.02.2012

Inhalt

KONSUMENT-Computertipps: Wir zeigen wie Sie Umwege vermeiden, Probleme lösen und informieren über nützliche Alternativen. - Diesmal: Dank "Microsoft Desktops" arbeiten Sie mit vier virtuellen Desktops.

Apple-User sind es gewohnt, auf Ihrem Computer mit mehreren Bildschirmen zu arbeiten, zwischen denen sie hin- und herschalten können. Dies bietet bei mehreren geöffneten Programmen eine bessere Übersicht. Mit etwas weniger Möglichkeiten versehen, aber trotzdem praktisch ist das kostenlose PC-Programm "Microsoft Desktops" (Download z.B. auf www.chip.de und Eingabe des Programmnamens ins Suchfeld).

Shortcuts festlegen

Nach dem Extrahieren der .zip-Datei (Klick auf "Alle Dateien extrahieren" im Explorer), starten Sie mittels Doppelklick das Programm, legen fest, mithilfe welcher Tasten Sie zwischen den virtuellen Bildschirmen wechseln möchten (Standard ist "alt" plus die Tasten 1 bis 4), ob das Programm beim Anmelden auf Ihrem Benutzerkonto automatisch gestartet werden soll, und schon können Sie loslegen.

Wechsel zwischen Bildschirmen

Das Wechseln zwischen den Bildschirmen ist weiters mit der Tastenkombination "alt"+Tabulatortaste möglich. Und im so genannten System Tray, das ist die rechte Seite des Balkens am unteren Bildschirmrand, finden Sie das aus vier Fenstern zusammengesetzte, blaue quadratische Symbol von "Desktops". Ein Linksklick darauf öffnet eine kleine Vorschau, auf der Sie durch einen weiteren Mausklick zum gewünschten Bildschirm gelangen.

Mittels Rechtsklick auf das Symbol öffnen Sie die Programmoptionen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI