Microsoft Word: copy & paste

Text in andere Dokumente kopieren

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 12.02.2015

Inhalt

KONSUMENT-Computertipps: Wir zeigen, wie Sie Umwege vermeiden, Probleme lösen und informieren über nützliche Alternativen. – Diesmal: So nutzen Sie Google Maps offline auf Ihrem Smartphone.

Eines vorweg: Bei der hier beschriebenen Zusatzfunktion von Google Maps handelt es sich um eine Navigationslösung mit beschränkten Optionen. Auf eine Reise quer durch Europa können Sie sich damit nicht begeben, doch für den Tagesausflug ins benachbarte Ausland ist sie eine brauchbare Alternative. Der Hintergrund: Google Maps ist eine gut funktionierende, kostenlos nutzbare Navigations- App. Allerdings ist das Kartenmaterial nicht auf dem Smartphone gespeichert, sondern es wird bei Bedarf via Datenverbindung über das Internet abgerufen.

Downloadmöglichkeit nutzen

Eine platzsparende Lösung, die aber den Nachteil hat, dass im Ausland Roaminggebühren anfallen. Hier bietet sich die Downloadmöglichkeit an. Wermutstropfen für alle, die auf den Datenschutz achten: Downloads stehen nur zur Verfügung, wenn Sie mit einem Google-Konto in Google Maps angemeldet sind. Die Nutzung ist jedenfalls ganz einfach. Öffnen Sie Google Maps. Sollten Sie nicht angemeldet sein, werden Sie eventuell von der App darauf hingewiesen bzw. müssen Sie links oben auf das Menüsymbol (drei waagrechte Balken) tippen. Geben Sie ins Suchfeld z.B. den Namen einer Stadt ein. Dieser wird in der Folge unterhalb der dazugehörigen Karte angezeigt. Tippen Sie auf den Namen und wählen Sie »Herunterladen«.

Maximal 120.000 Quadratkilometer speicherbar

Der Kartenausschnitt wird automatisch auf Ihrem Smartphone gespeichert. Bei Android-Geräten mit externer Speicherkarte haben Sie nachträglich die Möglichkeit, den Speicherort der Karte über »Menü/Offlinekarten/ Einstellungen/ Speichereinstellungen« zu verändern. Der gespeicherte Ausschnitt darf maximal 120.000 Quadratkilometer groß sein. Bei einer Überschreitung werden Sie aufgefordert, näher heranzuzoomen. Unter »Menü/Offlinekarten « können Sie sich einen Überblick über die gespeicherten Karten verschaffen und diese wieder löschen. Um bei fehlender Datenverbindung eine gespeicherte Offline-Karte aufzurufen, nutzen Sie wie gewohnt die Suchfunktion. Routenbeschreibungen stehen in diesem Modus nur für Autofahrer zur Verfügung, nicht aber für Fußgänger bzw. für öffentliche Verkehrsmittel.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
9 Stimmen
KONSUMENT-Probe-Abo