Mobile Navigationssysteme

Eher zur Unterhaltung

Seite 1 von 1

Konsument 6/2007 veröffentlicht: 22.05.2007

Inhalt

Leserbrief zu Konsument 4/2007.

Aktuelle Straßenkarte besser

Seit einigen Monaten besitze ich ein von Ihnen getestetes, im Mittelfeld liegendes Gerät. Auf verschiedenen Fahrten musste ich feststellen, dass es unzuverlässig ist. Sicherlich kommt man an eingegebene Ziele, aber wie! Liegt mein Ziel im Bereich der A1 östlich der Autobahnauffahrt Ybbs (St. Pölten, Wien etc.), so führt die Route laut Navi-Gerät immer über Amstetten, ein großer Umweg, den kein Mensch fährt. Noch weniger erklärbar ist, dass mich bei Zieleingabe Amstetten das Gerät auf kürzestem Weg hinführt, zurück aber eine ganz andere Strecke wählt, nämlich über Weyr in Oberösterreich. Konfrontiert mit derartigen Fehlern, teilt mir der Hersteller mit: „Bei Navigationsgeräten finden nach bestimmten Algorythmen Streckenoptimierungen statt. Die Einzelheiten und Zusammenhänge sind hier sehr kompliziert. Ein update gibt es nicht. Es sind auch keine Fehler.“ Also dienen diese Geräte eher der Unterhaltung, für die Wegfindung ist sicherlich eine aktuelle Straßenkarte besser.

Günter Pichler
Göstling a.d. Ybbs

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo