Mobilkom

Verständnis für Betrugsopfer

Seite 1 von 1

Konsument 5/2005 veröffentlicht: 25.04.2005, aktualisiert: 28.04.2005

Inhalt

So haben Firmen auf Konsumentenbeschwerden und unsere Intervention reagiert.

Handyvertrag mit gestohlenen Papieren

Gauner hatten auf den Namen von Herrn M. mit gestohlenen Papieren einen Handyvertrag abgeschlossen. Erst als von seinem Konto 1100 Euro eingezogen wurden, bemerkte er den Betrug.

Wir erreichten, dass die Mobilkom den fingierten Vertrag auflöste und das Geld zurückzahlte.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI