Müll am Bildschirm

Internet

Seite 1 von 1

Konsument 12/2005 veröffentlicht: 11.11.2005, aktualisiert: 16.11.2005

Inhalt

Ungewolltes am Computer.

Aufdringliche Werbung

„Hilfe, ich habe ein Programm am PC-Monitor, das ich nicht entfernen kann“, schrieb uns Frau B. aus Wien. Auch ihr Internet-Provider war ratlos. Offenbar handelt es sich um aufdringliche Werbung für das weithin unbekannte angebliche Schutzprogramm Error Guard, die jedes Mal beim Einschalten des PC auf dem Schirm erscheint. Unser Rat, wenn man sich diesen oder einen anderen ungebetenen Gast eingefangen hat: zuerst versuchen, dieses Fenster mit der Tastenkombination ALT + F4 zu löschen. Eine andere Möglichkeit gibt es über die Systemsteuerung (Software/ Installieren und Entfernen). Falls das Programm aufgelistet ist, lässt es sich dort dauerhaft deinstallieren. Wenn beide Möglichkeiten nicht funktionieren, hilft nur ein Freund mit fundierten Computerkenntnissen. Daher unser Rat: regelmäßig Daten sichern (auf einer CD oder DVD). Und ein Antivirenprogramm verwenden, das man laufend aktualisiert. Bei Breitbandanschlüssen (ADSL, chello, inode) sollte auch eine Firewall installiert sein, um unerwünschte Verbindungen zu verhindern.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo