Neckermannversand Österreich: Überhitztes Notebook

Kaufpreis retourniert

Seite 1 von 1

Konsument 1/2009 veröffentlicht: 16.12.2008

Inhalt

Ein Fall für "Konsument": Aus unserer Beratung - Fälle, die wir erledigt haben und solche, bei denen wir nichts erreichen konnten. Diesmal: Defektes Hewlett-Packard-Notebook.

Drei Mal bei der Reparatur

Frau Danicic hatte bei Neckermann ein Hewlett-Packard-Notebook um über 1.300 Euro gekauft. Gleich im ersten Jahr nach dem Kauf musste sie das Gerät drei Mal zur Reparatur schicken, weil es ständig überhitzte. Als der Mangel auch nach der dritten Reparatur nicht behoben war, hatte Frau Danicic genug: Sie verlangte den Austausch des Geräts oder alternativ den Kaufpreis zurück.

Kaufpreis rückerstattet

Neckermann bot Frau Danicic an, das Gerät zurückzunehmen und ihrem Kundenkonto 80 Prozent des Kaufpreises gutzuschreiben. Zu wenig, meinten wir, und forderten Neckermann schriftlich auf, Frau Danicic den vollen Kaufpreis in bar zurückzuerstatten. Wir hatten Erfolg: Frau Danicic erhielt ihr Geld retour.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI