Notebook

Fehlendes Benutzerhandbuch

Seite 1 von 1

Konsument 10/2005 veröffentlicht: 19.09.2005, aktualisiert: 21.09.2005

Inhalt

Ich habe ein Notebook gekauft und stellte beim Auspacken fest, dass das Benutzerhandbuch fehlte. Auf meine Nachfrage erfuhr ich, dass dieses bei Notebooks nicht mehr üblich sei. Stattdessen sei eine CD-ROM dabei. Ist das zulässig?

Maximal eine Kurzanleitung

Diese Vorgangsweise ist heute tatsächlich keine Seltenheit. Dem Computer muss aber zumindest eine Kurzanleitung beigepackt sein, die erklärt, wie man ihn in Betrieb nimmt und die Anleitungs-CD-ROM startet. Es gibt keinen Rechtsanspruch auf eine gedruckte Gebrauchsanweisung.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo