Notebook-Akkus von Dell

Rückruf

Seite 1 von 1

Konsument 2/2006 veröffentlicht: 16.01.2006

Inhalt

Gefährliche Produkte: Hier Notebook-Akkus von Dell. Es besteht die Gefahr des Überhitzens.

Betroffene Geräte im Internet aufgelistet

Dell hat weltweit 35.000 Notebook-Akkus zurückgerufen, weil die Gefahr besteht, dass sie sich überhitzen. Betroffen sind Latitude-, Precision- und Inspirion-Reihen, die zwischen 5. Oktober 2004 und 13. Oktober 2005 ausgeliefert wurden. Um welche Akku- bzw. Notebook-Modelle es sich konkret handelt, erfährt man unter der Webadresse www.dellbatteryprogram.com .

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo