Online-Shopping und Sonderheft Kosmetik

Geldbörse schonen

Seite 1 von 1

Konsument 11/2006 veröffentlicht: 17.10.2006, aktualisiert: 18.10.2006

Inhalt

Neu: Eine Sonderbeilage zum sicheren Onlineshoppen und ein "Konsument"-Sonderheft "Kosmetik" - damit Sie Ihr Geld richtig ausgeben. Ein Kommentar von "Konsument"-Chefredakteur Gerhard Früholz.

Onlineshopping statt Shoppingcity?

"Konsument"-Chef-
redakteur Gerhard
Früholz

 Das Internet boomt. Immer mehr Konsumenten machen in der neuen, virtuellen Warenwelt ihre ersten Erfahrungen. Da gibt es günstige Angebote – noch dazu ganz bequem zu bestellen. Aber auch Tricks von findigen Geschäftemachern: Mit ein paar Klicks zum tollen Schnäppchen, das sich bei näherer Betrachtung als Niete entpuppt? Ja, auch das kann Ihnen passieren.

Und genauso wie im normalen Geschäftsleben können Sie auch online an Kriminelle geraten. Mit einem großen Unterschied: Internet-Gauner sind in der Praxis (noch) schwerer dingfest zu machen. Sie verstecken ihre echte Identität hinter Webadressen und sitzen
möglicherweise am anderen Ende der Welt.

Fallen beim Internet-Einkauf

Wo lauern also die Fallen beim Internet-Einkauf? Auf den acht Extraseiten im Heft finden Printleser die Antwort. Für die Online-Leser haben wir die acht Heft-Seiten in einen eigenen Serviceartikel online gestellt. Welche Sicherheitstipps sind im Internet zu beachten? Wie erkennen Sie seriöse Anbieter? Was tun, wenn es Probleme gibt? Welche Rechte haben Sie bei einer Onlinebestellung? Wie ist das mit dem Download von Musik?

Auch im Web gilt: Wer gute Infos hat und seine Rechte kennt, ist im Vorteil. Das sieht die Europäische Kommission genauso, die diese Beilage gefördert hat.

Schlecker und Nivea statt Clinique und Shiseido?

  Es gibt noch ein weiteres „Konsument extra“, auf das ich Sie aufmerksam machen möchte: unser neues Kosmetik-Sonderheft. Es enthält 30 Tests mit Urteilen für insgesamt 300 Produkte. (Anmerkung der Redaktion: Produkt nicht mehr erhältlich.)

„Konsument“-Leserinnen und Leser wissen es ja längst: In vielen Tests zeigen wir auf, dass bei Kosmetika teure Marken meist keine besonderen Vorteile bieten. Oft gibt es wesentlich günstigere Alternativen in vergleichbarer Qualität. Das Sonderheft gibt Ihnen konkrete Empfehlungen, mit welchen Produkten Sie sich nicht nur Gutes tun, sondern auch Ihre Geldbörse schonen.

Ihr Gerhard Früholz

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI