Orange Austria Telecommunication GmbH: Rufnummer

Zweitanschluss für Unbekannt

Seite 1 von 1

Konsument 7/2009 veröffentlicht: 13.07.2009

Inhalt

Ein Fall für "Konsument": Aus unserer Beratung - Fälle, die wir erledigen konnten und solche, bei denen wir nichts erreichen konnten. Diesmal: Zweite Rufnummer wurde abgeschaltet.

Betrugsanzeige geschickt - Vertrag storniert: Frau Papps Handy war gestohlen worden: Einige Monate, nachdem sie Vertragspartner Orange den Diebstahl angezeigt und eine neue SIM-Card beantragt hatte, entdeckte sie, dass auf ihren Namen eine zweite Rufnummer angemeldet war. Sie hätte einen entsprechenden Vertrag unterschrieben, hieß es bei der Orange- Hotline.

Das hatte Frau Papp mitnichten (Orange bestätigte das später), ihre Daten waren missbräuchlich verwendet worden. Trotz ihrer Bemühungen, den Vertrag zu stornieren, blieb die zweite Rufnummer bestehen. Erst nachdem wir uns eingeschaltet hatten und Frau Papp Orange eine Betrugsanzeige geschickt hatte, wurde die Rufnummer abgeschaltet. Frau Papp erhielt die ihr über diese Nummer entstandenen Kosten rücküberwiesen.

Bild: VKI