PC: Dokumente suchen

Integrierte Suchfunktion

Seite 1 von 1

KONSUMENT 8/2011 veröffentlicht: 18.07.2011

Inhalt

KONSUMENT-Computertipps: Wir zeigen wie Sie Umwege vermeiden, Probleme lösen und informieren über nützliche Alternativen. - Diesmal: Die integrierte Suchfunktion der Windows-Betriebssysteme hilft beim Wiederfinden verloren gegangener Dateien.

Es ist schneller passiert, als man glaubt. Ein voreiliger Klick auf „Speichern“ und das neu erstellte Dokument landet an einem unbekannten Ort, weil man übersehen hat, den richtigen Ordner auszuwählen. Glücklicherweise legen viele Programme eine Liste der zuletzt verwendeten Dokumente an.

Klickt man in der Menüleiste auf „Datei“, öffnet sich ein Fenster, an dessen Ende sich eine Liste von zumindest vier Dokumenten samt mehr oder weniger vollständiger Angabe des Speicherortes befindet. Ein Klick auf einen Eintrag in dieser Liste öffnet das entsprechende Dokument.

Suche nach dem Namen oder der Dateiendung

Haben Sie seit der letzten Verwendung des betreffenden Dokuments allerdings mehrere andere geöffnet, dann ist der Eintrag aus der Liste verschwunden. Es kann aber auch sein, dass Sie beispielsweise einen Ordner angelegt und dessen Speicherort vergessen haben. In solchen Fällen kommt die integrierte Suchfunktion ins Spiel.

Unter Windows XP klicken Sie auf „Start/Suchen“ und in dem neuen Fenster auf „Dateien und Ordner“. Nun geben Sie in das Suchfeld z.B. den Namen oder einen Namensbestandteil des verloren gegangenen Dokuments ein und klicken auf „Suchen“. Schwieriger wird es, wenn Sie den Namen nicht mehr wissen. Dann müssen Sie nach Dateiendungen wie .doc (= Word-Dokumente), .jpg (= Digital­fotos) oder .pps (= PowerPoint-Präsentationen) suchen. Setzen Sie vor die Dateiendung einen Stern, also *.doc, dann sucht der Computer nach sämtlichen Dateien mit dieser Endung.

Windows Search

Windows Vista und Windows 7 haben im Vergleich zu XP eine deutlich schnellere und einfachere Suchfunktion. Nach dem Klick auf „Start“ finden Sie im Startmenü eine Eingabezeile, in die Sie das Gesuchte einfach eintippen. Diese Funktion nennt sich Windows Search. XP-Nutzer können ebenfalls in deren Genuss kommen. Wenn Sie die Website www.microsoft.com/downloads/de-at aufrufen und dort nach „Windows Search“ suchen, können Sie das Programm „Windows Search 4.0 für XP“ herunterladen und installieren.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
2 Stimmen
Bild: VKI