PDFs bearbeiten

Korrekturen und Notizen

Seite 1 von 1

KONSUMENT 4/2012 veröffentlicht: 21.02.2012

Inhalt

KONSUMENT-Computertipps: Wir zeigen wie Sie Umwege vermeiden, Probleme lösen und informieren über nützliche Alternativen. - Diesmal: PDF-XChange Viewer bietet praktischere Korrektur- und Anmerkungsfunktionen als der große Konkurrent Adobe Reader.

Seit es auch für Privatanwender einfach und kostenlos möglich ist, diverse Dateien in PDFs umzuwandeln (siehe "PDFs erstellen und lesen 4/2011"), wird dieses praktische Format auch abseits des Büroalltags immer häufiger verwendet.

Wer z.B. bei einer Druckerei Hochzeitseinladungen in Auftrag gibt, kann sich diese als PDF zuschicken lassen und hat so ein exaktes und mit herkömmlichen Mitteln unveränderliches Abbild des Originals vor sich.

PDF-XChange Viewer Lite

Diese Unveränderlichkeit ist allerdings dann störend, wenn man schriftliche Korrekturen anbringen und an die Druckerei retournieren möchte. Der Adobe Reader, das Standardprogramm zum Betrachten von PDFs, bietet in seiner kostenlosen Version nur sehr beschränkte Möglichkeiten in Form von Texthervorhebungen und Kommentaren. Anders der in seiner "Lite"-Variante ebenfalls kostenlose PDF-XChange Viewer (Download der deutschsprachigen Version z.B. auf www.chip.de – Programmnamen ins Suchfeld eintippen).

Textkästen, Pfeile, Zeichenstift, ...

Hier findet man unter dem Menüpunkt "Werkzeuge/Anmerkungen" eine ganze Palette an Möglichkeiten, vom Kommentarkasten über das an beliebiger Stelle platzierbare Textfeld, Textmarkierungs- und Textstreichungsoptionen bis hin zu Pfeilen, geometrischen Figuren, einem Zeichenstift und einem Radiergummi, um die Zeichnung zu korrigieren.

Kompatibilität zu anderen Readern, Bild-Export

Mit diesen Werkzeugen lassen sich Korrekturen und Anmerkungen sehr gezielt und anschaulich anbringen, abspeichern und können in der Folge auch mit anderen PDF-Betrachtern geöffnet werden, sodass die Kompatibilität weiterhin gewahrt ist. Weiters kann man Textteile aus dem PDF herauskopieren und z.B. in ein Word-Dokument einfügen. Eine nette Draufgabe sind die (englischsprachigen) Stempel, wie z.B. "Top Secret" oder "Sold". Das gesamte PDF lässt sich weiters als Bild exportieren.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
6 Stimmen

Kommentare

  • PDF-XChange Viewer
    von REDAKTION am 29.04.2014 um 09:48
    Leider sind viele Angebote im Internet sehr kurzlebig bzw. immer wieder Änderungen unterworfen. Eine auf Dauer kostenlos und ohne Preisgabe persönlicher Daten nutzbare Version des Programms findet man derzeit z.B. noch unter http://pdf-xchange-viewer.softonic.de. Hier lädt man einen Downloadassistenten herunter, der die Software als Zip-Datei auf dem Computer ablegt. Nach dem Extrahieren der Zip-Datei im Windows-Explorer startet man die eigentliche Installationsdatei (als "Anwendung" bezeichnet). Die von uns aktuell getestete Version trägt die Nummer 2.5 (Build 214.1) vom 8. Jänner 2014. Ihr KONSUMENT-Team.
  • PDF-XChange Viewer Lite
    von mila am 04.05.2012 um 18:06
    Dieses Programm ist nur eine Testversion und nur während dieser Zeit kostenlos. mfg. Mila
KONSUMENT-Probe-Abo