Poster drucken

Adobe Reader

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 29.10.2012

Inhalt

KONSUMENT-Computertipps: Wir zeigen, wie Sie Umwege vermeiden, Probleme lösen und informieren über nützliche Alternativen. - Diesmal: Mit dem kostenlosen Adobe Reader erstellen Sie aus jedem PDF ein Poster in nahezu beliebiger Größe.

Wir haben bereits die Möglichkeit behandelt, mithilfe der Freeware PosteRazor Digitalfotos zur Postergröße „aufzublasen“ und aus einzelnen A4-Blättern zusammenzusetzen.

Zuerst PDF erstellen...

Eine ähnliche Funktion bietet auch der Adobe Reader (http://www.adobe.com/at/downloads), das kostenlose Leseprogramm für PDF-Dateien. Viele Programme wie Microsoft Office, OpenOffice oder diverse Bildbearbeitungsprogramme bieten die Möglichkeit zur Konvertierung von Dateien ins PDF-Format. Alternativ dazu können Sie zu Freeware greifen, mit deren Hilfe Sie aus unterschiedlichen Dateiformaten PDFs erstellen können.

... und dann via Adobe Reader drucken

Gehen Sie nun im Adobe Reader auf „Drucken“, dann finden Sie dort die Option „Poster“. Mithilfe der Prozenteingabe im Feld „Teileskalierung“ passen Sie die Größe Ihres Posters an. Klicken Sie nach der Eingabe mit der linken Maustaste auf das Vorschaubild, dann wird dieses aktualisiert und Sie sehen, aus wie vielen A4-Blättern Ihr Poster besteht. Wenn Sie möchten, dann können Sie einen Überlappungsbereich in Millimetern eingeben, damit das Zusammenkleben einfacher wird.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
5 Stimmen
KONSUMENT-Probe-Abo