Quanmax AG (Gericom)

An falsche Adresse geliefert

Seite 1 von 1

Konsument 5/2010 veröffentlicht: 15.04.2010

Inhalt

Ein Fall für "Konsument": Aus unserer Beratung - Fälle, die wir erledigen konnten und solche, bei denen wir nichts erreichen konnten. Diesmal: Lieferverzögerung von zwei Monaten bei einem Notebook von Quanmax (Gericom).

Herr Pilc aus Wien hatte bei Quanmax AG, Linz, per Internet ein Gericom Notebook bestellt und gleich bezahlt. Da er einen längeren Auslandsaufenthalt vor sich hatte, sollte das Notebook an seinen Schwager in Wien geliefert werden. Über ein Monat später war es noch nicht zugestellt. Herr Pilc urgierte und erfuhr, dass Zustellversuche erfolgt waren, allerdings an eine falsche Adresse.

Jetzt sollte das Notebook aber an die richtige Adresse versendet werden. Zwei Wochen danach war es noch immer nicht geliefert. Nachdem wir uns einschalteten, war es dann bald so weit: Fast zwei Monate nach Bestellung langte das Notebook endlich bei der vereinbarten Lieferadresse ein.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo