Rechnen mit Google

Multiplizieren, Wurzel ziehen

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 11.02.2013

Inhalt

KONSUMENT-Computertipps: Wir zeigen, wie Sie Umwege vermeiden, Probleme lösen und informieren über nützliche Alternativen. - Diesmal: Google kann rechnen. Ein paar Kürzel und Sie ersparen sich den Wechsel zum Taschenrechner.

Diese Rechenfunktionen der Suchmaschine ersetzt problemlos den Taschenrechner und führt auch umfangreichere und kompliziertere Rechenoperationen durch.

Asterisk als Multiplikationszeichen

Sie müssen lediglich beachten, als Multiplikationszeichen einen Asterisk (*) zu verwenden. Bei Dezimalzahlen kann nach deutscher Schreibweise ein Komma gesetzt werden, Zähler und Nenner von Bruchzahlen – die von Google in Dezimalzahlen umgerechnet werden – trennt man durch einen Schrägstrich (/).

Wollen Sie die Quadratwurzel eine Zahl berechnen, setzen Sie "sqrt" davor (z.B. sqrt 16). Das Kürzel steht für das englische "square root". Umgekehrt entspricht die Schreibweises 5^2 dem Quadrat der Zahl 5.

Längeneinheiten umrechnen

Schließlich kann Google auch Längenmaße umrechnen: 1 Kilometer in Meter, 1 Meile in Meter, 1 Dezimeter in Millimeter – solche und ähnliche Anfragen beantwortet Google innerhalb von Sekunden.

In den KONSUMENT-Computertipps finden Sie auch Infos zur Zeitzonensuche in Google und zur Währungsumrechnung.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
5 Stimmen

Kommentare

  • Toller Tipp
    von shoper1030 am 21.02.2013 um 15:55
    und sobald die erste Rechnung eingetragen wurde erscheint auch der Taschenrechner. LG
Bild: VKI