Roaming im Inland

Ausländisches Handynetz im Grenzgebiet

Seite 1 von 1

Konsument 9/2008 veröffentlicht: 19.08.2008, aktualisiert: 22.08.2008

Inhalt

Keine Roaming-Gebühren fällig.

Kunde wurde nicht informiert

Wer im österreichischen Grenzgebiet unabsichtlich über ein ausländisches Handynetz telefoniert, muss keine Auslandskosten zahlen, hat das Bezirksgericht Donaustadt entschieden (noch nicht rechtskräftig). Der Handy-Kunde war nicht informiert worden, dass er sich in einem ausländischen Netz befand. 22 weitere Fälle sind bei der Telekom- Schlichtungsstelle, der RTR, anhängig.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo